Frontscheibenversiegelung

Die Frontscheibenversiegelung gilt als Meilenstein in der Oberflächenbehandlung von Glas. Einmal aufgetragen, wird zum Beispiel Regen oder Schnee einfach von der Scheibe abgewiesen. Darüber hinaus lässt sich Eis mühelos von der Scheibe entfernen. Schmutz und Insekten haften nicht mehr so fest wie zuvor. Diese Versiegelung setzt sich in die Molekularstruktur der Scheibe und versiegelt diese bis zu einem Jahr. Selbst Scheibenwasserzusätze oder sonstige Chemikalien lassen diese Versiegelung unbeeindruckt.

Nach der Versiegelung bildet der Regen Wasserperlen auf dem Glas. Diese werden durch den Fahrtwind, je nach Fahrzeugtyp, bei Geschwindigkeiten ab 60 km/h problemlos von der Scheibe abtransportiert. Dadurch entsteht eine erhebliche Sichtverbesserung bei Regen. Der Bremsweg reduziert sich aufgrund einer möglichen schnelleren Reaktion um bis zu 28 Meter (bei 110 km/h).

Für unsere Geschäftskunden:
Testen Sie dies an einem Dienstfahrzeug und lassen Sie sich überraschen. Diese Leistung kann optimal mit unseren Reinigungspaketen für Kundenwagen verbunden werden.